EBBA ROHWEDER
es


VIDEOS

PERFORMANCE

IMPROVISATION

KOMPOSITION


AUSSTELLUNGEN


PROJEKTE

Malerei
seit 2018

Metanoia
seit 2018

Compañía...Más Música
2004-2007

Musicalibre
2005-2018

Historisches Gedächtnis
2001-2003

Ravensbrück
1997-2004

Berlin
1991-2004

ConGioco Ensemble
1987-1999


BIOGRAFIE

kontakt

Compañía...Más Música
2004-2007


Ebba Rohweder und Gregorio Kazaroff haben sich auf die Aufführung von Stummfilmen mit Live-Musik spezialisiert und die Compañia ...Más Música gegründet, um Stummfilmzyklen mit Gastmusiker*innen zu präsentieren. Bislang haben sie in mehr als zwanzig Filmen präsentiert mit mehr als fünfzehn Gastmusiker*innen.


COMPAÑIA...MAS MUSICA

Ebba Rohweder (Deutschland/Spanien) Flöten, Stimme und Live-Elektronik
Gregorio Kazaroff (Argentinien/Spanien) Klangmodul, Sampler, Tonbänder, Radio

Gastmusiker*innen:
Andrés Arregui (Spanien) Tenorsaxophon
Antonio Bravo (Spanien) Gitarre
Javier Escaned (Spanien) Saxophone/Elektronik
Jesús Jara (Spanien) Tuba
Merran Laginestra (Australien/Spanien) Keyboard/Gesang
Graciela López (Argentinien/Spanien) vorbereitete Gitarre/Gesang
Wade Matthews (USA/ Spanien) Bassklarinette/ Elektroakustik
Marcos Monge (Spanien) Tenorsaxophon/Bassklarinette
Javier Paxariño (Spanien) Saxophone/Bassklarinette
Iñaki Ríos (Spanien) Elektronik
Alessandra Rombolá (Italien/Spanien) Flöten
Mark Sefton (England/ Spanien) Sopransaxophon
Ute Völker (Deutschland) Akkordeon
Ingar Zach (Norwegen/Spanien) Schlagzeug
DG Prack! (Argentinien/Spanien) Compact Discs
Dwomo (Spanien) Klangambiente
Noi (Spanien) Elektronik

DR CALIGARI


FILMZYKLEN MIT LIVE-MUSIK

Círculo de Bellas Artes CBA, Madrid
A PROPÓSITO DE NIZA (1930) von Jean Vigo
Musik: Ebba und Gregorio mit Ingar Zach (Schlagzeug)
DIE LEIDENSCHAFT DES JOHANNES VON ARCH (1928) von Carl Theodor Dreyer
Musik: Ebba und Gregorio mit Javier Paxariño (Bassklarinette, Flöten)
DAWN (1927) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Ebba und Gregorio
METROPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio mit Ute Völker (Akkordeon)
DIE LEIDENSCHAFT DES JOHANNES VON ARCH (1928) von Carl Theodor Dreyer
Musik: Ebba und Gregorio mit Ute Völker (Akkordeon)
DAWN (1927) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Ebba und Gregorio
METROPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio mit Merran Laginestra (Keyboard, Gesang) und
Antonio Bravo (E-Gitarre)

La Casa Encendida, Madrid
Dada-Kurzfilme
RHYTHMUS 21 (1921-24), FILMSTUDIE (1926) und VORMITTAGSSPUK (1927) von Hans Richter, ENTR' ACTE (1924) von René Clair und Francis Picabia, SYMPHONIE DIAGONALE (1921-24) von Viking Eggeling, LA RETOUR Á LA RAISON (1923) und EMAK BAKIA (1926) von Man Ray
Musik: Ebba und Gregorio

Casa de Humboldt-Goethe-Institut Quito/Ecuador
Dada-Kurzfilme
RHYTHMUS 21 (1921-24), FILMSTUDIE (1926) und VORMITTAGSSPUK (1927) von Hans Richter, ENTR' ACTE (1924) von René Clair und Francis Picabia, SYMPHONIE DIAGONALE (1921-24) von Viking Eggeling, LA RETOUR Á LA RAISON (1923) und EMAK BAKIA (1926) von Man Ray
Musik: Ebba

Kulturzentrum Hoyo de Manzanares, Madrid
METRÓPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio

Artépolis, Madrid
METRÓPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio
NOSFERATU, DER VAMPIRE (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Ebba und Gregorio mit Marcos Monge (Saxophon und Bassklarinette)
DIE FRAU IM MOND (1929) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio mit Antonio Bravo (Gitarre) und
Merran Laginestra (Keyboard, Stimme)
FAUSTO (1926) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Ebba und Gregorio
DIE VERLORENE WELT (1925) von Harry O. Hoyt
Musik: Ebba und Gregorio mit Graciela López (präparierte Gitarre und Gesang)
DER POTEMKIN-HAMMER (1925) von Sergei M. Eisenstein
Musik: Ebba und Gregorio mit Javier Escaned (Saxophone)
DIE PANDORA-KASTEN (1929) von Georg Wilhelm Pabst
Musik: Ebba und Gregorio
DR. JEKYLLL UND MR. HYDE (1920) von John S. Robertson
Musik: Ebba und Gregorio mit Marc Sefton (Saxophon)
BERLIN, SYMPHONIE EINER STADT (1927) von Walter Ruttmann
Musik: Ebba und Gregorio mit Wade Matthews (Elektroakustik)
NOSFERATU, DER VAMPIRE (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Gregorio mit DG Prack! (DJ)
DER MANN MIT DER KAMERA (1929) von Dziga Vertov 
Musik: Ebba und Gregorio
DER DIEB VON BAGHDAD (1924) von Raoul Walsh
Musik: Ebba und Gregorio mit Marcos Monge (Saxophon und Bassklarinette)
DER GOLEM (1920) von Paul Wegener
Musik: Ebba und Gregorio mit Andrés Arregui (Tenorsaxophon)

Kulturverein Ladinamo, Madrid
METROPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio mit DG Prack! (DJ) und
Merran Laginestra (Keyboard und Stimme)
UN CHIEN ANDALOU (1929) und LA EDAD DE ORO (1930) von Luis Buñuel
Musik: Ebba und Gregorio mit Iñaki Rios (Elektronik)
EMAK BAKIA (1926) und LE RETOUR A LA RAISON (1923) von Man Ray
Musik: Ebba und Gregorio mit Noi (Elektronik, Laptop)
A MILLION YEARS AGO (1966) von Don Chaffey
Musik: Ebba und Gregorio mit Dwomo
Dada-Kurzfilme
RHYTHMUS 21 (1921-24), FILMSTUDIE (1926) und VORMITTAGSSPUK (1927) von Hans Richter, ENTR' ACTE (1924) von René Clair und Francis Picabia, SYMPHONIE DIAGONALE (1921-24) von Viking Eggeling, LA RETOUR Á LA RAISON (1923) und EMAK BAKIA (1926) von Man Ray
Musik: Ebba y Gregorio mit Andrés Arregui (Tenorsaxophon)
MODERN TIMES (1936) von Charlie Chaplin
Musik: Ebba und Gregorio mit DG Prack! (DJ)
DER LETZTE (1924) von Friedrich Wilhelm Murnau 
Musik: Ebba und Gregorio

Cruce - arte y pensamiento, Madrid
DER POTEMKIN-HAMMER (1925) von Sergei M. Eisenstein
Musik: Ebba und Gregorio mit Jesús Jara (Tuba)
NOSFERATU, DER VAMPIRE (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Ebba und Gregorio
METROPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio

Eskalera Karakola, Madrid
NOSFERATU, DER VAMPIRE (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
Musik: Ebba und Gregorio
METROPOLIS (1927) von Fritz Lang
Musik: Ebba und Gregorio

El Juglar, Madrid
DAS KABINETT DES DR. CALIGARI (1919) von Robert Wiene
Musik: Ebba und Gregorio mit Alessandra Rombolá (Flöte) und Ingar Zach (Schlagzeug)




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Compañía...más música im Círculo de Bellas Artes CBA, Madrid


STUMMFILME MIT LIVE-MUSIK

Die Zeit des Stummfilms in den 1920er Jahren, auch "Goldenes Zeitalter" genannt, ist zweifellos eine der eindrucksvollsten in der Geschichte der Kinematographie. Es war eine Ära, in der die Grundlagen des Kinos in nur wenigen Jahren gelegt wurden, sowohl in narrativer als auch in technischer Hinsicht - zumindest bis zum Aufkommen der digitalen Medien. Es war die Zeit der intensiven Darstellung - mit einer starken Betonung des Körperlichen -, der spektakulären Kulissen - oft in Zusammenarbeit mit berühmten Malern und Architekten - und der originellen Kamerabewegungen - das Werk wagemutiger Operateure und Regisseure.

Der innovative und sogar experimentelle Aspekt dieser Filme dient als perfekter Rahmen für eine avantgardistische Musik - freie und spontane Improvisation. Ebba und Gregorio verwenden zeitgenössische Medien wie z. B. Elektronik, um zeitgemäße, zeitgenössische Soundtracks zu schaffen. Musik, die sowohl die Projektion begleiten als auch ihre eigene Geschichte erzählen kann; bei der Rhythmen und Melodien organisch fließen und sich dann in immer neuen Atmosphären auflösen.



varias